Equi-Stat $14 Million Sire Metallic Cat um unbekannten Betrag verkauft!

Am 20. September wurde der berühmte Cutting Hengst Metallic Cat um einen unbekannten Betrag an Robert “Bobby” Patton Jr. von der Rocking P Ranch in Fort Worth, Texas verkauft.

Seitdem er drei Jahre alt war, war der Hengst in Besitz von Alvin und Becky Fults, die

Der neue Besitzer ist in Gas-, Öl- und Versicherungsfirmen sowie Viehwirtschaft investiert und außerdem Partner des Guggenheim Baseball Management, welches im April 2012 die Los Angeles Dodgers gekauft hat. Seit 2015 ist Patton mit dem Cutting-Sport verbunden, nachdem er den Hengst Boon San gekauft hat. 2016 kaufte er Spots Hot, 2004 NCHA Open Futurity Champion, Gewinner von $529.435 und Vater des 2016 NCHA Open Futurity Gewinners Second Spot.

Metallic Cat ist ein 12-jähriger Hengst von Highbrow Cat aus der Chers Shadows von Peptoboonsmal.
2008 war er NCHA Futurity Open Champion und 2009 NCHA Horse of the Year. 2016 dann National Cutting Horse Association Sire of the Year und Ende 2016 war er auf Platz 13 der All-Time leading cutting Sires.
In seiner 12-monatigen Karriere in der Cutting Arena brachte er es auf stolze $637.711.
Noch erfolgreicher wurde er als Vererber: allein sein erster Fohlenjahrgang gewann fast $3 Millionen! Seit 2013 hat er nicht weniger als 320 Fohlen pro Jahr gezeugt.
Inszwischen gibt es vier Fohlenjahrgänge im showfähigen Alter, alleine diese haben es auf bereits auf ein Preisgeld von $15.455.922 gebracht. Kein anderer Cutting Hengst erreichte in so kurzer Zeit so viele Offspring Earnings.

Seine Nachkommen bewähren sich aber nicht nur im Cutting, sondern auch in Reined Cow Horse Barrel Racing, Roping und Ranch Versatility. 36 seiner Nachkommen haben mindestens $100.000 LTE, vier sogar über $300.000. Top Nachkomme gemessen an den LTE ist Meteles Cat (aus der Teles Lies von Lenas Telesis) mit $436.054 .
(Quelle: quarterhorsenews, western-journal, Foto: John Brasseaux)

Related posts